Bertram Zöhl      Kunst & Malerei
 
 
>> Deutsch
>> English
>> Francais

VOGELSCHEUCHEN

Die vielen Vogelscheuchen der Bauern Mitte der 80ger Jahre auf Gomera waren der Ausgangspunkt diese männlichen und weiblichen Objekte in einen neuen Kontext zu stellen.

Das erste Projekt entstand in Erding. Die Skulpturen waren 5 - 6 m groß auf einem Kunstpfad.

Die nächste Aktion fand in Alf an der Mosel in einem Weinberg statt. Die Performance wurde mit der Dichterlesung von Josef Schwarz „Die letzten Tage der Menschheit“ von Karl Kraus untermalt.


    
           

Deutscher Michel
100 x 60 cm

Frauenportrait
120 x 60 cm

Wächter
130 x 90 cm

Bargespräche
120 x 60 cm

Liebesduett 1 + 2
60 x 80 cm

Annäherung
120 x 60 cm

Schneider
100 x 60 cm

Golfkrieg 1
150 x 100 cm

Venedig
150 x 100 cm
 

Untere zwei Reihen: Die heute fast vergessene Kunst der Bauern, Vogelscheuchen in die Felder zu stellen, reizte mich, diese Objekte – wo immer Sie standen – zu fotografieren.
Die Umsetzung in Gemälde erfolgte großteils auf Kreta anfangs der 90iger Jahre.
Hier wurden die Vogelscheuchen vom Lande „Großstadt-Vogelscheuchen.

Technik: Acryl auf Leinwand